Features im Fokus: Ask the Speaker

Einen Schritt weiter in Richtung Event-App bewegt sich die Networking-App congreet mit dem „Ask the Speaker“-Modul. Was man früher durch ein kreisendes Mikrofon im Publikum löste, funktioniert jetzt ganz einfach über die App. Alle Teilnehmer können darüber Fragen an die Speaker stellen.

Veranstalter können so Events und Konferenzen noch interaktiver gestalten und Teilnehmer zum Mitmachen animieren. Gerade für Teilnehmer, die nicht gerne im Mittelpunkt stehen, bietet die Ask-the-Speaker-Funktion eine gute Gelegenheit, sich einzubringen.
Teilnehmer können ganz einfach in der App den Speaker auswählen, dem sie eine Frage stellen möchten. Anschließend können sie die Nachricht persönlich oder anonym über einen Messenger versenden. Die Fragen werden an eine zentrale Verwaltungsseite geschickt. Der Veranstalter oder eine andere verantwortliche Person verwaltet die eingehenden Fragen. Dabei können unpassende oder mehrfach gestellte Fragen zurückgewiesen werden.
Eine Präsentationsfläche bildet alle zugelassenen Fragen ab und der Referent kann darauf antworten. Alle beantworteten Fragen verschwinden automatisch nach 10 Sekunden von der Bildschirmfläche.

Es gibt mehr als zehn Referenten auf Ihrer Konferenz?

Für Veranstaltungen mit zahlreichen Referenten gibt es die Möglichkeit, nur die Speaker einzublenden, die derzeit den Vortrag halten. So wird die Liste der Redner nicht zu lang und unübersichtlich.

Das Tool wird intensiv genutzt – zu viele Fragen?

Geben Sie dem Speaker zuerst die Fragen, die für das gesamte Publikum relevant sind. Andere Fragen können Sie dem Teilnehmer auch im Nachgang per Direktnachricht beantworten.
Beachten Sie nur, dass Sie diesen Hinweis Ihrem Publikum kommunizieren müssen. Auch, dass dies bei anonym gestellten Fragen nicht möglich ist.

Fragen werden nach dem Vortrag eingereicht?

Auch hier besteht die Möglichkeit, dass der Referent die Fragen per Direktnachricht im Nachgang beantwortet. Das System speichert Nachrichten, auch wenn der Speaker für Teilnehmer nicht mehr sichtbar ist. So sind eine detaillierte Nachbearbeitung und Auswertung möglich.

Zusammen mit dem Live-Voting bietet die „Ask the Speaker“- Option das optimale Paket, um mehr Interaktivität in Ihre Vorträge zu bringen. Ihre Referenten werden es lieben!